Religiöse UND ethische Bildung im katholischen Religionsunterricht der Oberstufe:

Am Beispiel des Unterrichtsthemas „Schöpfung und Evolution“

Autor/innen

  • Eva Freilinger
  • Josef Putz
  • Gerhard Weißhäupl

Schlagworte:

Diakonischer/Dialogischer Religionsunterricht, Wertneutralität versus kritische Positionalität, Schöpfung und Evolution, Rationalität religiöser Weltzugänge, Menschenbild

Abstract

Vor dem Hintergrund der Diskussion, ob der katholische Religionsunterricht auf adäquate Weise Werte und ethische Positionen vermittelt, fragt der Beitrag nach dem Konnex von Ethik und Religionsunterricht. Zur Beantwortung verweisen die Autoren auf die Quellen des christlichen Glaubens, auf Lehrplanaussagen und auf Synodenbeschlüsse. Durch die Darstellung des Selbstverständnisses des katholischen Religionsunterrichts und die Auseinandersetzung mit dem „Wertevermittlungsdilemma“ und mit der Bedeutung religiöser Narrative für die ethische Bildung wird veranschaulicht, dass Religionsunterricht auf nicht indoktrinierende Weise ethisch bildet. Exemplarisch wird dies verdeutlicht an einer Unterrichtssequenz zum Thema Schöpfung und Evolution. Das Fazit der Autoren: Ethische Bildung ist integraler Bestandteil des Religionsunterrichts.

Veröffentlicht

2020-12-23