Mündigkeit in einer globalisierten Welt

Beiträge zur ethischen Bildung durch Demokratie und Menschenrechte

Autor/innen

  • Monika Gigerl PH Steiermark

Schlagworte:

Wertebildung, Mündigkeit, Globalisierung, politische Bildung, Menschenrechtsbildung

Abstract

Monika Gigerl widmet sich in ihrem Beitrag der Frage, wie ethische Bildung zur Förderung
der Mündigkeit in politischer Bildung, Demokratie- und Menschenrechtsbildung
sowie Global Citizenship Education realisiert werden kann. Auf der Grundlage einer
Analyse der Bedeutung ethischer Bildung in einer globalisierten, durch die Heterogenität der Werte charakterisierten Welt, der theoretischen und praktischen Grundlagen schulischer Wertebildung in politischer Bildung, Demokratie- und Menschenrechtsbildung und Global Citizenship Education sowie verschiedener Mündigkeitskonzepte und Kompetenzerwerbsinstrumente kommt sie zum zentralen Ergebnis, dass schulische Wertebildung unter dem zentralen Aspekt des selbständigen Denkens erfolgen sollte. Als wichtige Implikation ihrer Analysen hält sie fest, Wertebildung in der Ausund Weiterbildung von Pädagoginnen und Pädagogen zu verankern.

Veröffentlicht

2020-12-23