Das Picobello - Lesetraining als Interventions- und Fördermaßnahme für Kinder in der Primarstufe

  • Eva - Maria Hofer
Schlagworte: Leseförderung, Picobello - Lesetraining, kybernetischer Ansatz

Abstract

Der vorliegende Beitrag zur Leseentwicklung und -förderung stellt das auf dem kybernetischen Ansatz aufbauende Picobello-Lesetraining vor und überprüft es anhand einer Einzelfallstudie. Ausgehend von der Annahme, dass die konsequente Anwendung des Picobello-Lesetrainings zu einer Steigerung des Lesetempos bei gleichzeitiger Verringerung der Anzahl der Lesefehler führt, wurde der Frage nachgegangen, ob und in welchem Ausmaß eine Steigerung der Leseleistung in einem Zeitraum von vier Wochen messbar ist. Der Lernprozess wurde mittels Videoanalyse dokumentiert. Es zeigte sich, dass aufgrund des Picobello-Lesetrainings sowohl das Lesetempo gesteigert als auch die Anzahl der Lesefehler verringert werden konnte.

Veröffentlicht
2017-12-02
Rubrik
Fachwissenschaftliche & fachdidaktische Beiträge – Kurzartikel