Was bringen Lehramtsstudierende für ihr Studium mit?

Eine Kompetenzanalyse im Rahmen des Eignungsverfahrens PArcours

  • Martina Hechinger Universität Passau
Schlagworte: Eignung, PArcours, Kompetenzen, Lehramtsstudium, Studienabbruch

Abstract

Am Lehramtsstudium interessierte Personen sollten bestimmte Kompetenzen und Eigenschaften aufweisen, um im Studium und Lehrberuf erfolgreich zu sein. Etwa sind soziale Interessen, Gewissenhaftigkeit, intellektuelle Fähigkeiten sowie intrinsische Studien- und Berufswahlmotive erforderlich (z.B. Borkenau & Ostendorf, 2008; Gottfredson, 1997; Mayr, 2012). Im Rahmen von Eignungsverfahren können angehende Lehramtsstudierende über Studien- und Berufsanforderungen informiert und bezüglich ihrer persönlichen Eignung beraten werden. An der Universität Passau wird seit 2009 das Eignungsverfahren PArcours angeboten. Die Teilnehmenden absolvieren praktische Übungen und schriftliche Tests. Im vorliegenden Beitrag wird das Verfahren vorgestellt. Auf Basis von Daten, welche aus neun PArcours-Durchgängen gewonnen wurden (N = 412), wird über das Profil angehender Lehramtsstudierender berichtet. Die PArcours-Ergebnisse ermöglichen valide Aussagen zum Studienabbruch. Die Abiturnote sollte hingegen nicht als Prädiktor für den Verbleib im Studium herangezogen werden.

Veröffentlicht
2018-06-17
Rubrik
Erziehungswissenschaftliche Beiträge